Hallo Herzinfarkt, hallo Hamburg!

Crowdfunding hat mich zwar noch nicht überzeugt, der Einsatz dieser Dame ist aber wirklich bemerkenswert (und ausnahmsweise glaube ich sogar mal, dass ein Projekt genug Geld zusammenbekommt), deshalb teile ich das heute mal mit euch 😉

Text, Books, Rock'n'Roll

Diese Woche hat die wohl aufregendsten Tage meines Lebens zu bieten, ungelogen.

Mein erstes Assessment Center? Längst vergessen. Mündliches Abi? Da hab ich geheult und wusste gar nichts mehr, aber ansonsten war das vom Adrenalinspiegel her ein Klacks. Sogar der erste Kuss landet abgeschlagen irgendwo im Nirgendwo.

In dieser Woche werde ich nämlich nicht nur meine erste Lesung haben (dazu später mehr) und ein rbb-Interview, habe nicht nur die 100-Supporter-Marke geknackt (auch dazu später mehr), sondern vor allem war ich das erste Mal im Radio!

Bei BLN.FM waren es ungelogen 300 Grad im Studio – was allerdings ganz praktisch war, so hat wenigstens keiner gemerkt, dass mir der Angstschweiß in Strömen runter lief. Zum Glück war Moderatorin Katha supernett und ihre Tanzeinlagen zum Senderjingle so herzentspannend, dass ich tatsächlich vollständige Sätze zusammengekriegt habe, als wir schließlich auf Sendung waren.

Als wir während einer Musikpause japsend die Fenster aufrissen, lief draußen…

Ursprünglichen Post anzeigen 215 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “Hallo Herzinfarkt, hallo Hamburg!

  1. vielen dank für den reblog… und vielleicht kann ich dich ja auf der buchmesse persönlich überzeugen 😉 liebe grüße!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s