Plus, Minus, irgendwas über Tausend

Es ist wirklich interessant, wie sehr meine Besucherzahlen nach der Buchmesse wieder gesunken sind. Ein wenig frage ich mich schon, warum sie zu der Zeit überhaupt so hoch waren. Lag es an der Messe? An den erwähnten Autoren? An den Berichten darüber, wie es sich anfühlt im Scooter über die Messe zu fahren? Daran, dass ich jeden Tag einen langen Beitrag geschrieben habe?

Es gibt so viele Möglichkeiten, so viele Faktoren – und vermutlich werde ich nie erfahren, was der Auslöser war. Vielleicht ja auch alles zugleich. Ich habe übrigens über 1000 Aufrufe nun. Das ist einiges! Ich hätte nie gedacht, dass mein kleiner, bescheidener Blog so häufig gelesen würde. Es ist schön, wenn man merkt, dass man doch nicht nur für sich selbst schreibt 🙂

Auf jeden Fall wird es noch einen weiteren Beitrag zur Buchmesse geben, sobald ich meine Gedanken sortiert habe. Mal sehen, ob ich formulieren kann, wie ich es im Nachhinein sehe – und ein paar Bilder schulde ich euch ja auch noch 🙂

Advertisements

6 Kommentare zu “Plus, Minus, irgendwas über Tausend

  1. Tja… bei 1000 Aufrufe bin ich noch nicht, aber meine Leserzahl steigt auch stetig. Deine Buchmessebeiträge waren aber wirklich schnurrig zu lesen und wurden auch gerne von mir Rebloggt. :3

    • kaiglaeser sagt:

      Hihi. Schnurrig ist immer ein tolles Wort! Freut mich wirklich, dass sie gut ankamen – jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie ich das auch außerhalb der Buchmesse schaffe 😉

  2. Dito! Außerdem waren das keine der üblichen Heute-ist-das-Wetter-schön-Posts, sondern informativ. Anti-Blubber-Blasen-Texte 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s