Nächtliches Auftauchen aus der Versenkung

Zwischendurch muss man sich ja doch mal blicken lassen. 😉 Oder zumindest etwas blicken lassen. Hier seht ihr also ein kleines, nächtliches Herdeckebild – allerdings nicht von heute.

Ein paar kleine Informationen gibt es natürlich auch:

Ich habe noch immer mit Zahnschmerzen zu kämpfen und bin inzwischen sogar froh, wenn die Weisheitszähne irgendwann gezogen werden, weil ich es einfach nur noch leid bin. Klar habe ich weiterhin Angst und von Zeit zu Zeit sogar Panik, aber hilft ja nichts. Diese Woche geht es zumindest zur Besprechung, das ist ja ein Anfang.

Auch sonst ist es gesundheitlich momentan nicht besonders gut – aber auch da hilft nur eines: irgendwie durchhalten und weitermachen, wird ja auch wieder besser.

Die Geschichte, die ich für eine Weihnachtsfeier schreiben sollte, ist trotz allem irgendwie geschrieben worden, auch wenn ich zeitweise daran gezweifelt habe. Mal sehen, wie sie ankommt – vielleicht werde ich sie auch auf dem Blog zeigen, als kleinen Weihnachtsbeitrag oder so – mal schauen. Das überlege ich mir dann an Weihnachten. 😉

Wünsche allen eine schöne Zeit bis dahin!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s