Geh nicht in den Wald: Karpaten

Wunderwaldverlag

Hintergrund_Gongnet01Inspiration für fast wahre Geschichten aus Rumänien – Kurzgeschichtenwettbewerb

Wer trotz Reiseübelkeit die Karpaten motorisiert überquert, sollte sich auf eine ausgedehnte Leidenszeit einstellen. (Ähnliches berichten Betroffene übrigens auch über die Alpenüberquerung.) Auch in diesem Punkt vereinen sich die Karpaten in der Bedeutung mit den Alpen, neben denen sie das „bestimmende Gebirgssystem in Mitteleuropa“ bilden. Doch während die Alpen grau im Sonnenlicht schimmern, zeigen sich die Karpaten erdig, braun, fast ein bisschen, als hätte sie jemand dort aus Versehen hingestellt. Selbst im Sommer kann man die schneebedeckten Spitzen sehen. Wenn man aber bedenkt, wie positiv sie das Klima beeinflussen, ist es schon fast nicht mehr schlimm, dass man sich in die Reihe der Kotzbeutelindustrie-Sponsoren einreiht, denn in Rumänien wächst alles, was man sich nur wünschen kann, doppelt so lecker wie in Deutschland.

Übrigens gibt es sogar ein Völkchen, dessen Name von den Karpaten abgeleitet worden sein soll: die Karpen.

Link…

Ursprünglichen Post anzeigen 48 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s