Dinge, die deinen Charakter in Angst und Schrecken versetzen

Schreiberlebentipps

Jeder Charakter hat seine Ticks, seine Ängste und Grenzen. Das macht ihn menschlich und lebendig. Nachfolgend einige „Ticks“, falls du Bedarf haben solltest.

  • Hingabe
  • Verlassen werden
  • Vergessen/Amnesie
  • Zu werden wie seine Eltern
  • Bienen
  • Ein schlechter Mensch zu sein
  • Alleinsein
  • Stromschläge zu bekommen
  • Mittelmäßig zu sein
  • Angst vor Berührungen
  • Ungewollt zu sein
  • Unter der Erde zu sein
  • Blut
  • Käfer
  • Katzen
  • Veränderungen
  • Verpflichtungen
  • Leichen
  • Zu verunglücken
  • Menschenansammlungen
  • Clowns
  • Tod, langsam zu sterben
  • Zahnarzt
  • Hunde
  • Ärzte
  • Krankenhaus
  • Bohrgeräusche
  • Autofahren
  • Misserfolge
  • Abstürze
  • Verschüttet zu werden
  • Feuer
  • Das Fliegen oder die Fliegen (?)
  • Verloren zu gehen
  • Bakterien und Keime, Krankheiten
  • Alt zu werden
  • Geister
  • Gott, Götter
  • Waffen
  • Höhe
  • Intimität
  • Anführer zu sein
  • Geliebte Menschen zu verlieren
  • Maskottchen, Amulette
  • Monster
  • Nadeln
  • Große Plätze
  • Schmerzen
  • In der Öffentlichkeit zu sprechen
  • Regen
  • Ratten
  • Macht
  • Zurückweisung
  • Gruselfilmen
  • Träumen
  • Kranken Menschen
  • Schlangen
  • Spinnen
  • Der Dunkelheit
  • Engen Räumen
  • Vor der Außenwelt
  • Dem Unbekannten
  • Blitz und Donner
  • Gewalt und Krieg
  • Vor sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 5 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s