Feuertanz: Dampf ablassen!

Wunderwaldverlag

Werkstattbericht – Tatzeit 3. August 2014Feuertanz

Ich packe meinen Koffer und ich nehme mein Laptop, einen Schreibblock, einen Ausdruck von der aktuellen Fassung meines Tanzromans, mehrere Stifte, … So in etwa klingt das, wenn man als Ballettroman-Autorin in den heißersehnten Recherche-Urlaub nach Berlin aufbricht. Die letzte Woche war nicht gerade stressfrei und der heutige Tag hatte es dann ganz heftig in sich inklusive einer bitterbösen Auseinandersetzung. Ich frage mich, ob andere Autoren es auch so weird finden, wenn sie merken, dass sie sich ganz ähnlich verhalten wie eine Figur aus ihrem Roman (wobei mein Ärger heute durchaus gerechtfertigt war, wohingegen Herr Leblanc in meinem Ballettroman ja seine Schüler aus purem Befindlichkeitsgedöns runterputzt). Hinterher habe ich Frust abgelassen, indem ich die Rohfassung einer Holgi-Szene geschrieben habe.

Da kommt noch gar keine richtige Vorfreude auf und ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass ich morgen um diese Zeit schon in Berlin bin…

Ursprünglichen Post anzeigen 69 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s