Ausnahmen

Alicia Mirowna

Heute geht es um Ausnahmen – beginnen wir mal mit meinen eigenen: Ich habe mich mit dem Gedanken vertraut gemacht, eine Hipster-Serie mit der Verlegerin zu konzipieren und in eine Richtung zu recherchieren, in die ich bereits einen Roman von Bettina Unghulescu gelenkt hatte (Coppelia im Heu). Weg von den alten Zöpfen, hin zur „ewig jungen Welt“, sprich: auf ins Commonwealth. Ja, ich gebe zu, ich war früher sehr gern in Großbritannien und hatte damals auch keine Augen für das, was sich östlich des Eisernen Vorhangs befand. Wie cool, irgendwann in Großbritannien zu leben! Oder Australien, oder USA oder … An diese alten Träume soll ich nun wieder anknüpfen. Weil es „hip“ ist (da isser wieder, der Glitzer) und man sich an der Zielgruppe orientieren sollte. Nun ja, meine Verlegerin wird sich damit abfinden müssen, dass ich trotzdem den einen oder anderen Festlandeuropäer durch die Szene laufen lassen werde! Schließlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 89 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s