Feuertanz: Home is where my Art is

Wunderwaldverlag

FeuertanzWerkstattbericht – Tatzeit 23. August 2014

Ich bin gerade vom Platz der Vereinten Nationen in Friedrichshain nach Kreuzberg geradelt, um den Weg zu rekonstruieren, den Desiree nimmt, wenn sie zum Proberaum von Yannicks Band Sugarskull fährt. Auch auf dem Prenzlauer Berg bin ich schon herumgeschlendert, um mir einen Eindruck von der Umgebung zu verschaffen. Immerhin ist es ja die Sinnenwelt, in die Desiree sich mehrmals pro Woche begibt, um Yannick zu treffen. Ich bin froh, dass ich daran teilhaben kann, denn es hilft mir, mich besser in Desiree hineinzuversetzen. Nun sitze ich gerade in einem ultimativ schnuckigen Cafe im LSD-Dreieck (yeah!), trinke Chaos-Café (= lecker Milchcafé mit einer karamellisierten Zuckerhaube, das ist sogar noch cooler als geeister Macchiato!) und notiere all meine Ideen und Eindrücke. Auf dem Klo hängt hier ein zuckersüß gestaltetes Schild mit der Aufschrift „Home is where my Art is“. Soissesjawollja! Hach, das Künstlerleben ist so schön…

Ursprünglichen Post anzeigen 5 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s