Marketing Tipp für Autoren – Social Media

Waldhardt Verlag

keyboard - SPAM - red

Ich beobachte die sozialen Kanäle wie Facebook, Twitter, Google+ genau – auch für das Marketing für jene Künstler, die bei mir veröffentlichen.

Es ist mir ein Gräuel, wenn ich sehe, wie oft Werke von engagierten Autoren hier in diversen Gruppen gespammt werden. Das Buch selbst verliert so für mich an Individualität. Ein Link selbst nutzt nichts. Warum sollte ich darauf klicken? Der Autor verliert seine Mystifikation als Erschaffer eines nachhaltigen Werkes. Es wird alles beliebig und belanglos. Ich kriege das Kotzen, wenn Verleger diesen Weg gehen. Das wirkt auf mich unprofessionell, hilflos und peinlich.

Vor einigen Jahren habe ich mal in einem Einzelhandelsprojekt für ein mittelständisches Unternehmen gearbeitet. Das Geschäftskonzept nannte sich aktiver Verkauf. Sobald eine Kundin in den Laden gekommen ist, hat man sie begrüßt und dann aktiv über die Ware angesprochen.

Wenn ich jetzt ständig mit Links über Bücher Gott und die Welt bespamme – was tue ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 698 weitere Wörter

Das Eingemachte ausgemachter Geschichten

Wunderwaldverlag

49_Walzerkoenigin_140Werkstattbericht,  25.03.2015, 9:23

Jetzt isses soweit, es geht ans Eingemachte. An mein Eingemachtes, wohl gemerkt. Wenn man einen Hintergrund konstruiert, gerät man unweigerlich tiefer in die eigene Lebensgeschichte hinein. Darin gab es bei mir natürlich nicht nur Extreme, sondern auch Dinge, die sich quasi im Vorbeigehen ereigneten. Dazu gehören die drei Jahre, die ich in den 1990er Jahren im damals noch als FNL bezeichneten Ostteil des Landes verbrachte. (Das war die Abkürzung für die „fünf neuen Länder“. Falls diese Frage in einem PISA-Test gestellt werden sollte.) Keine Sorge, es geht jetzt nicht um Ost-West-Romantik oder andere verzerrende Anekdötchen. Aber da waren Nachbarn, die mir, damals noch „Wessi“, einfach mal erzählten, wie es vor der Wende gewesen war. Die Näheres über die Stasi zu berichten wussten, was so gar nicht ins Bild der Bösen passen wollte oder schlimmste Befürchtungen bestätigte. Z.B. gab es Stasimitarbeiter, die ihren Posten zu ihrem eigenen Vorteil…

Ursprünglichen Post anzeigen 255 weitere Wörter

5 Dinge, die man unbedingt wissen muss, wenn man mit einem Autor zusammen lebt

MARCUS JOHANUS

5Dingedieman

Autoren sind anders als andere Menschen. Sie sind z.B. glücklich, wenn sie mit einem Laptop auf den Knien unbeachtet in einer Ecke sitzen können – und das für Stunden. Andere schütteln über so was nur den Kopf. Richtig schwierig kann das in Beziehungen werden, denn die Bedürfnisse von Autoren sind schon recht speziell.

Folgende Liste kann den Partnern von Autoren vielleicht helfen und in schwierigen Momente daran erinnern, dass das Verhalten des Lebensgefährten vielleicht merkwürdig erscheint, für Autoren aber ganz normal ist:

1. Autoren müssen täglich schreiben

Die Betonung liegt auf MÜSSEN. Außenstehenden mag es als Fanatismus erscheinen. Manchmal wünscht man sich als Partner bestimmt auch, dass die Priotritäten anders gesetzt werden. Wer in einen Sportverein geht oder angelt, betreibt sein Hobby ja schließlich auch nur am Wochenende.

Bei Autoren ist das anders. Schreiben ist kein Hobby. Es gehört schlichtweg zum Handwerk dazu, es täglich auszuüben, denn sonst rostet es ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 392 weitere Wörter

Im Blindflug durch den Forenschungel II.! – Das deutsche Schriftstellerforum!

Lesbar und Texterei von Texthase Online

Guten Tag Ihr Lieben,

der Austausch über bestimmte Themen vermittels Onlineforen ist Gang und Gäbe. Daher wollte ich mich bezogen auf das Schreiben im Blindflug in Foren wie http://www.schreibwerkstatt.de und http://www.dsfo.de stürzen. Meine Absicht war, mit möglichst vielen Autoren in einen sachbezogenen Erfahrungsaustausch zu treten. Natürlich habe ich nicht aufgehört, die Mailinglisten zu nutzen, die blinde und sehbehinderte Autoren verwenden.

Obwohl die Registrierung beim Dsfo im Blindflug nicht allein möglich war, habe ich mich bei diesem vielseitigen Schreibportal angemeldet. Denn mir wurde sehr kompetent und freundlich geholfen, nachdem ich eine kurze Mail an den Support geschrieben hatte. Einmal registriert, war es ganz einfach das zugewiesene Passwort zu ändern und danach das eigene Profil mit den entsprechenden Daten zu bestücken. Es gibt im Forum eine Kategorie für Artikel, die roter Teppich heißt. Diese ist dazu gedacht, sich kurz vorzustellen. Die Rubrik Einstand ist für den ersten beziehungsweise für die ersten beiden…

Ursprünglichen Post anzeigen 205 weitere Wörter

Über 3000 Aufrufe!

Jetzt hat mein Blog plötzlich über 3000 Aufrufe. Also insgesamt. Das finde ich mal ziemlich cool dafür, dass er noch nicht ganz ein Jahr alt ist. 🙂

Ob das nun realistisch betrachtet viel oder wenig ist, weiß ich nicht, finde ich aber auch nicht so wichtig. Für mich ist es viel. Das zählt.

Der Mai ist übrigens mit bisher 135 Aufrufen der drittschlechteste Monat. Da ich aber auch kaum etwas gepostet habe, finde ich das nicht weiter schlimm. Pausen braucht man manchmal eben auch. 🙂